Aktuelles vom Verein

Vereinsmeisterschaft 2019

Am Samstag, den 26. Jänner führten wir unsere Vereinsmeisterschaft 2019 durch. Insgesamt 103 Vereinsmitglieder – so viele wie noch nie – wagten sich auf die Piste und stellten ihr Schifahrertalent eindrücklich unter Beweis. Vor allem unsere jungen Läufer – Bambinis, Kinder und Schüler – zeigten mit Bestleistungen auf und verdeutlichten einmal mehr, dass die Trainer hervorragende Nachwuchsarbeit leisten. Den Titel der Schülermeisterin bzw. des Schülermeisters sicherten sich Pia Mähr und Tobias Fleisch. Kerstin Schmid-Röthlin wurde Vereinsmeisterin und Andreas Kaufmann holte sich zum wiederholten Male den Titel des Vereinsmeisters. Die Familienwertung konnte Familie John und Petra Ludescher für sich entscheiden, gefolgt von Familie Jussel sowie Familie Zettl.

 
... weitere Fotos

Wir möchten uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ganz besonders bei allen Helferinnen und Helfern ganz herzlich bedanken!

Neues Logo

Mit dem Jahreswechsel 2018/19 beginnt unser Verein die Wintersaison mit einem neuen Logo.

Logo Schiverein Sulz-Röthis

MTB Race Alpe Furx 2018

Das Mountainbike Race Alpe Furx von Sulz auf die Alpe Furx findet heuer am 7. Oktober zum elften Mal statt.

Für Teilnehmer am Vorarlberger Mountainbiek Cup ist es das letzte und entscheidende von insgesamt 5 Rennen.

Zur Online-Anmeldung: Anmeldung

Weitere Informationen sind im Folder erhältlich.

GPS Daten zur Verfügung gestellt durch ME Sport
- GPX Datei
- FIT Datei

Landesmeisterschaft der Übungsleiter und Instruktoren

Bei der diesjährigen Landesmeisterschaft der Übungsleiter und Instruktoren am 9. März sind wir mit sieben Läufern angetreten. Die Meisterschaft wurde in zwei Durchgängen bei Flutlicht in Schuttannen durchgeführt. Gerhard Keckeis konnte mit zwei souveränen Läufen seine Klasse gewinnen und hat so wesentlich zum dritten Platz unserer Mannschaft beigetragen. Gratulation an alle Teilnehmer!

Training in Sonntag-Stein

Am 11. März sind wir mit den Kindern nach Sonntag-Stein gefahren und haben dort tolle Bedingungen für ein Riesentorlauftraining vorgefunden: steile Hänge und gute Pisten. Nach dem Training gings mit großem Hunger in die Breithornhütte, wo wir beinahe die ganze Hütte in Beschlag genommen haben.
 
Ein großes Dankeschön an Werner Fleisch für Idee und Organisation!

Seiten